Aktuelles

Beflügelnde Neuerscheinung

Ein Nachrichtenblatt, Nr. 12 | 10. Juni 2018

Von Roland Tüscher

 

Wenn jemand die ägyptischen Pyramiden besucht, oder Chartres, dann klingt seine...

Kein Widerspruch zwischen anthroposophischer Medizin und moderner wissenschaftlicher Forschung

Weis, L./Willmann, C. (Hg.): Sinnorientiert lernen, Zieloffen gestalten, Wien 2018, S. 261–264

Von Karl Garnitschnig

 

Ein frischer, aktueller Einstieg in die Anthroposophie

Von Urs Georg Allemann, Küsnacht

 

Mit der Philosophie der Freiheit als Ausgangs- und Bezugspunkt führt der Autor durch Rudolf Steiners...

"Was letztlich Entwicklung impulsiert"

Rundbrief FPV 114/Ostern 2018

Von Martin Reinhard mit Johannes Reinhard

Mephistos Lektionen sind kein Zucker­schlecken. Doch kommen wir nicht darum...

 

Vorschau

Hier finden Sie unsere Neuerscheinungen im Frühjahr/Sommer 2018.

Neu­­er­­schei­­nungen

Programmbereiche

Anthroposophie

Astronomie

Bildende Künste

Eurythmie

Heilpädagogik & Sozialtherapie

Jahreszeitenfeste

Jugend

Landwirtschaft

Mathematik

Medizin

Musik

Naturwissenschaft

Pädagogik

Bücher für Kinder

Schöne Wissenschaften

Sozial­wissenschaften

Sprachgestaltung

English Books

Empfehlungen

  Hasler, Stefan (Hg.)

Rudolf Steiners Angaben zur Eurythmie in verschiedenen Sprachen

Eurythmy in the English Language | Eurythmie en langue française | Эвритмия на русском языке | Euritmie in de Nederlandse taal u.a.

Aus der Entstehungszeit der Eurythmie werden in diesem Buch erstmals Notizen der Pionier-Eurythmistinnen über eurythmische Angaben für mehrere Sprachen veröffentlicht, die Einblicke in verschiedene Sprachkonstitutionen und deren künstlerische Umsetzung eröffnen.

The notes on eurythmy in English, French, Russian, Dutch and Swedish, etc., which were made by those extraordinary pioneers present at the beginnings of eurythmy, appear here in print in this unique volume for the first time: they give profound insights into the different stitutions of each language and offer guidance as to how they can be given practical artistic expression.

Dans ce livre sont publiées pour la première fois des notes datant de la période de création de l’eurythmie et écrites par les eurythmistes pionnières. Ces notes contiennent des indications eurythmiques pour plusieurs langues, et ouvrent des perspectives pour comprendre différentes constitutions linguistiques ainsi que leur transposition artistique.

В этой книге впервые опубликованы записи первых эвритмисток с указаниями для эвритмии на разных языках, сделанные в период возникновения эвритмии. Эти записи позволят ознакомиться со структурой разных языков и их художественным эвритмическим исполнением.

Uit de begintijd van de euritmie worden in dit boek voor het eerst notities over aanwijzingen voor verschillende talen van pioniers in de euritmie gepubliceerd, die een blik werpen op de verschillende hoedanigheden van de talen en de kunstzinnige uitwerking daarvan.

I denna bok publiceras för första gången anteckningar gjorda av eurytmins pionjärer från eurytmins första tid. Det är eurytmiska anvisningar till ett flertal språk, som ger inblickar i de olika språkens inre struktur och deras konstnärliga genomförande.

I denne bog bliver der for første gang offentligjort pioner-eurytmisternes notater om eurytmiske anvisninger til flere sprog, som giver indblik i forskellige sprogkonstitutioner og deres kunstneriske udtryk.

Z období vzniku eurytmie jsou v této knize prvně uveřejněny poznámky průkopníků eurytmie, které zahrnují eurytmické podněty v několika světových jazycích. Vedou nás k nahlédnutí do struktur jednotlivých jazyků a umožňují jejich umělecké ztvárnění.

Dall’epoca pionieristica delle prime euritmiste sono state raccolte nel presente volume notizie e testimonianze sui sugge rimenti specifici per le diverse lingue: uno strumento per osservare quelle strutture linguistiche e interpretarle artisticamente.

Az euritmia kialakulásának idejéből először ebben a könyvben jelennek meg több nyelvre lefordítva az úttörő euritmisták jegyzetei az euritmiai utasításokról, betekintést nyújtva ezzel különböző nyelvek szerkezetébe és ezek művészi megjelenítésébe.

 

 

Held, Wolfgang  

Sternkalender Ostern 2018 bis Ostern 2019

Sieben Sterne im Sommer. Der große Planetenbogen im August 2018

Drei Sterne, drei Planeten und der Mond – sieben Gestirne – spannen im Sommer 2018 einen grandiosen Bogen über den Sommerhimmel. Vom überschwänglichen Strahl der Venus über das scharfe Glitzern des roten Skorpionssterns bis zum transzendenten Schimmer Saturns sind die Lichter der Sternenwelt versammelt. Es ist eine jene Sternstunden des Nachthimmels, in denen die einzelnen kosmischen Welten zu einem Organismus an Beziehung zusammenkommen. Solch Himmelsschauspiel zu verfolgen ist eine Inspirationsquelle, um all die Beziehungen und seelischen Begegnungen auf der Erde zu gestalten, denn der Blick hinauf zum Sternenhimmel, ist auch ein Blick nach innen. Unendlichkeit und Innerlichkeit zeigen sich als zwei Seiten einer Medaille. Mit großen Abbildungen, imaginativen Erklärungen und überraschenden Hinweisen ist der Sternkalender Monat für Monat ein Begleiter, um den äußeren Kosmos mit dem inneren Kosmos zu verbinden.

Husemann, Friedwart  

Rudolf Steiners Schriften

in 50 kurzen Porträts

Rudolf Steiners Schriften und eine Auswahl  seiner Aufsätze werden hier in 50 kurzen Porträts vorgestellt. Das Buch stellt eine willkommene Hilfe für jeden dar, der das geschriebene Gesamtwerk Rudolf Steiners kennenlernen will. Auch Kenner der Anthroposophie werden Neues erfahren: „Die Philosophie der Freiheit“ als konstituierendes Element der gesamten Anthroposophie, „Haeckel und seine Gegner“ als Knotenpunkt der Entwicklung Rudolf Steiners, Querverbindungen unter den Büchern und die bisher kaum bekannte Christologie der „Geheimwissenschaft.“ Vielerlei Bezüge zum gegenwärtigen Forschungsstand und zur Zeitgeschichte runden das Ganze ab. Hundert Jahre nach ihrem Entstehen zeigt sich, dass die Anthroposophie aktueller ist denn je.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter.

Bestseller

Verlag am Goetheanum

1924 wurde der Verlag am Goetheanum unter dem Namen «Philosophisch-Theosophischer Verlag» durch Marie von Sivers und Johanna Mücke in Berlin gegründet. Als ältester anthroposophischer Verlag steht er – wie der Name schon sagt – der von Rudolf Steiner gegründeten Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Goetheanum, besonders nahe. Viele unserer Publikationen – teilweise durch die Sektionen selbst verantwortet – zeugen von der weltweiten Forschung, die durch die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft angeregt und gefördert wird. 

Über die Jahre hat der Verlag ein vielfältiges Spektrum entwickelt, das von qualifizierter Fachliteratur über fundierte Forschungs- und Studienarbeiten zu beinahe allen Themen der Anthroposophie, Anregungen für das meditative Leben bis hin zu Erzählstoff für Schule und Familie – und mit dem Sternenkalender zu einem Blick in die Sternenwelt reicht.

Ihr Warenkorb ist noch leer.