Neu­­er­­schei­­nungen

Programmbereiche

Anthroposophie

Astronomie

Bildende Künste

Eurythmie

Heilpädagogik & Sozialtherapie

Jahreszeitenfeste

Jugend

Landwirtschaft

Mathematik

Medizin

Musik

Naturwissenschaft

Pädagogik

Bücher für Kinder

Schöne Wissenschaften

Sozial­wissenschaften

Sprachgestaltung

English Books

Empfehlungen

Prokofieff, Sergej O.  

Rudolf Steiner und die Meister des esoterischen Christentums

Sieben Meister des esoterischen Christentums sind von Beginn an mit der Menschheit verbunden und werden sie auch in alle Zukunft hinein in ihrer Entwicklung begleiten: Manes, Zarathustra (Meister Jesus), Skythianos, Gautama Buddha, Bodhisattva Maitreya, Novalis und Christian Rosenkreutz. Welche besondere Stellung Rudolf Steiner in diesem siebengliedrigen Kosmos einnimmt, ist die Frage, auf die Sergej Prokofieff in seinen Ausführungen eine Antwort gibt.

Thomas, Linda  

Frühjahrsputz

Putzen als kulturelle Tradition und andere schöne Dinge

Frühling und Großreinemachen! Das gilt nach einem langen, kalten Winter auch für uns selbst. Auf einmal sehen wir alles, was in der dunklen Jahreszeit nicht so sichtbar war: die Staubschichten, die Spinnweben … Die Fenster werden weit geöffnet, Staubwedel und Putzlappen hervorgeholt, Möbel werden weggezogen, Teppiche herausgetragen und geklopft, Bettzeug wird gewaschen, die Matratzen gelüftet. Alle, die schon einmal  einen richtigen Frühjahrsputz gemacht haben …

Held, Wolfgang  

Sternkalender Ostern 2020 bis Ostern 2021

Die Große Konjunktion von Jupiter und Saturn

Die Große Konjunktion an Weihnachten 2020 | Aus den beiden Planetenriesen Jupiter und Saturn wird für beinahe ein ganzes Jahr ein Doppelgestirn. Mit Recht nennt man die Begegnung dieser beiden Planeten die Große Konjunktion, die im Puls von 20 Jahren das Planetensystem innehalten lässt. Dieses Mal ereignet sich die Begegnung am 21. Dezember 2020, dem Tag der Wintersonnenwende, sodass erstmals auch die Sonne mit im Spiel ist.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter.

Verlag am Goetheanum

1908 wurde der Verlag am Goetheanum unter dem Namen «Philosophisch-Theosophischer Verlag» durch Marie von Sivers und Johanna Mücke in Berlin gegründet. Als ältester anthroposophischer Verlag steht er – wie der Name schon sagt – der von Rudolf Steiner gegründeten Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Goetheanum, besonders nahe. Viele unserer Publikationen – teilweise durch die Sektionen selbst verantwortet – zeugen von der weltweiten Forschung, die durch die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft angeregt und gefördert wird. 

Über die Jahre hat der Verlag ein vielfältiges Spektrum entwickelt, das von qualifizierter Fachliteratur über fundierte Forschungs- und Studienarbeiten zu beinahe allen Themen der Anthroposophie, Anregungen für das meditative Leben bis hin zu Erzählstoff für Schule und Familie – und mit dem Sternenkalender zu einem Blick in die Sternenwelt reicht.

Ihr Warenkorb ist noch leer.